PROGRAMMGESTALTUNG

Onlinekurs mit Workbook, Kontrollfragen zum Wiederholen,
Vorlagen/Schablonen zum Anpassen und Checkliste

(nur für kurze Zeit verfügbar)

PROGRAMMGESTALTUNG

Onlinekurs mit Workbook, Kontrollfragen zum Wiederholen, Vorlagen/Schablonen zum Anpassen und Checkliste

(nur für kurze Zeit verfügbar)

Durch über 20 Fachartikel ist Manuel Epli bekannt aus:

Logo - DVO
Logo - Clarino

DAS PAKET

DAS PAKET

Videolektionen
0
PDFs zum Download
0
Minuten Content
0
seitiges Workbook
0

ÜBER MANUEL EPLI

DEIN DOZENT

Manuel Epli wurde am 16. April 1983 in Ulm geboren und erhielt an der Musikschule Ulm Unterricht in Klarinette und Klavier. Er war langjähriges Mitglied der Jungen Bläserphilharmonie Ulm.

Er studierte Dirigieren am Vorarlberger Landeskonservatorium und an der Kunst- und Musikhochschule von Arnheim, Enschede und Zwolle und beendete dieses Studium mit dem Bachelor of Music. An der Musikuniversität Mozarteum Salzburg schloss Manuel Epli sein Dirigierstudium mit dem Master of Arts ab. Im Rahmen der Abschlussprüfung dirigierte er die renommierte Bläserphilharmonie des Mozarteums Salzburg.

Wertvolle Impulse erhielt Manuel Epli durch ein Privatstudium bei Prof. Pierre Kuijpers. Beim Blasorchesterwettbewerb „Internationales Musikfestival Prag 2009“ wurde er als bester Dirigent des Wettbewerbs ausgezeichnet. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift “Eurowinds – Bläsermusik in Europa” für die er aktuell eine Artikelserie zum Thema “Instrumentenkunde für die Praxis” verfasst.

Manuel Epli ist als gefragter Juror, Dozent und Referent unter anderem für den Allgäu-Schwäbischen Musikbund, Musikbund Ober- und Niederbayern, Nordbayerischen Musikbund, Bund Deutscher Blasmusikverbände, Salzburger Blasmusikverband, Tiroler Blasmusikverband, Burgenländischen Blasmusikverband, Schweizer Blasmusikverband, Aargauischen Blasmusikverband, Züricher Blasmusikverband, Schaffhausener Blasmusikverband, Solothurner Blasmusikverband und den Bernischen Kantonal-Musikverband tätig.

Von 2004 bis 2019 war Manuel Epli der musikalische Leiter der Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein. Beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 erspielte sich die Bläserphilharmonie unter seiner Leitung in der höchsten Wettbewerbskategorie B1 mit 24,6 von 25 möglichen Punkten das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und den 1. Platz. Im August 2019 wird Manuel Epli Nachfolger von Dr. Leon Bly als Dozent für Dirigieren beim C3- und SAD-Kurs des Musikbundes Ober- und Niederbayern.

An der Universität Ulm beendete Manuel Epli seine Studien in Mathematik, Informatik, Pädagogik und Psychologie mit der Wissenschaftlichen Staatsprüfung. Er unterrichtet seit seiner Einstellung in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg als Studienrat an der Friedrich-List-Schule Ulm. 

ÜBER MANUEL EPLI

ÜBER MANUEL EPLI

DEIN DOZENT

Manuel Epli wurde am 16. April 1983 in Ulm geboren und erhielt an der Musikschule Ulm Unterricht in Klarinette und Klavier. Er war langjähriges Mitglied der Jungen Bläserphilharmonie Ulm.

Er studierte Dirigieren am Vorarlberger Landeskonservatorium und an der Kunst- und Musikhochschule von Arnheim, Enschede und Zwolle und beendete dieses Studium mit dem Bachelor of Music. An der Musikuniversität Mozarteum Salzburg schloss Manuel Epli sein Dirigierstudium mit dem Master of Arts ab. Im Rahmen der Abschlussprüfung dirigierte er die renommierte Bläserphilharmonie des Mozarteums Salzburg.

Wertvolle Impulse erhielt Manuel Epli durch ein Privatstudium bei Prof. Pierre Kuijpers. Beim Blasorchesterwettbewerb „Internationales Musikfestival Prag 2009“ wurde er als bester Dirigent des Wettbewerbs ausgezeichnet. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift “Eurowinds – Bläsermusik in Europa” für die er aktuell eine Artikelserie zum Thema “Instrumentenkunde für die Praxis” verfasst.

Manuel Epli ist als gefragter Juror, Dozent und Referent unter anderem für den Allgäu-Schwäbischen Musikbund, Musikbund Ober- und Niederbayern, Nordbayerischen Musikbund, Bund Deutscher Blasmusikverbände, Salzburger Blasmusikverband, Tiroler Blasmusikverband, Burgenländischen Blasmusikverband, Schweizer Blasmusikverband, Aargauischen Blasmusikverband, Züricher Blasmusikverband, Schaffhausener Blasmusikverband, Solothurner Blasmusikverband und den Bernischen Kantonal-Musikverband tätig.

Von 2004 bis 2019 war Manuel Epli der musikalische Leiter der Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein. Beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 erspielte sich die Bläserphilharmonie unter seiner Leitung in der höchsten Wettbewerbskategorie B1 mit 24,6 von 25 möglichen Punkten das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und den 1. Platz. Im August 2019 wird Manuel Epli Nachfolger von Dr. Leon Bly als Dozent für Dirigieren beim C3- und SAD-Kurs des Musikbundes Ober- und Niederbayern.

An der Universität Ulm beendete Manuel Epli seine Studien in Mathematik, Informatik, Pädagogik und Psychologie mit der Wissenschaftlichen Staatsprüfung. Er unterrichtet seit seiner Einstellung in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg als Studienrat an der Friedrich-List-Schule Ulm. 

DEIN DOZENT

Manuel Epli wurde am 16. April 1983 in Ulm geboren und erhielt an der Musikschule Ulm Unterricht in Klarinette und Klavier. Er war langjähriges Mitglied der Jungen Bläserphilharmonie Ulm.

Er studierte Dirigieren am Vorarlberger Landeskonservatorium und an der Kunst- und Musikhochschule von Arnheim, Enschede und Zwolle und beendete dieses Studium mit dem Bachelor of Music. An der Musikuniversität Mozarteum Salzburg schloss Manuel Epli sein Dirigierstudium mit dem Master of Arts ab. Im Rahmen der Abschlussprüfung dirigierte er die renommierte Bläserphilharmonie des Mozarteums Salzburg.

Wertvolle Impulse erhielt Manuel Epli durch ein Privatstudium bei Prof. Pierre Kuijpers. Beim Blasorchesterwettbewerb „Internationales Musikfestival Prag 2009“ wurde er als bester Dirigent des Wettbewerbs ausgezeichnet. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift “Eurowinds – Bläsermusik in Europa” für die er aktuell eine Artikelserie zum Thema “Instrumentenkunde für die Praxis” verfasst.

Manuel Epli ist als gefragter Juror, Dozent und Referent unter anderem für den Allgäu-Schwäbischen Musikbund, Musikbund Ober- und Niederbayern, Nordbayerischen Musikbund, Bund Deutscher Blasmusikverbände, Salzburger Blasmusikverband, Tiroler Blasmusikverband, Burgenländischen Blasmusikverband, Schweizer Blasmusikverband, Aargauischen Blasmusikverband, Züricher Blasmusikverband, Schaffhausener Blasmusikverband, Solothurner Blasmusikverband und den Bernischen Kantonal-Musikverband tätig.

Von 2004 bis 2019 war Manuel Epli der musikalische Leiter der Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein. Beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 erspielte sich die Bläserphilharmonie unter seiner Leitung in der höchsten Wettbewerbskategorie B1 mit 24,6 von 25 möglichen Punkten das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und den 1. Platz. Im August 2019 wird Manuel Epli Nachfolger von Dr. Leon Bly als Dozent für Dirigieren beim C3- und SAD-Kurs des Musikbundes Ober- und Niederbayern.

An der Universität Ulm beendete Manuel Epli seine Studien in Mathematik, Informatik, Pädagogik und Psychologie mit der Wissenschaftlichen Staatsprüfung. Er unterrichtet seit seiner Einstellung in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg als Studienrat an der Friedrich-List-Schule Ulm. 

DER INHALT

DER INHALT

DAS SAGEN ANDERE DIRIGENTEN

DAS SAGEN ANDERE DIRIGENTEN

DAS BONUSMATERIAL

16-seitiges gedrucktes Workbook

in Farbe zur dauerhaften Sicherung deiner Lernmomente im Onlinekurs

34 Ich-kann-Fragen

zum Üben und Wiederholen, damit du die Lerninhalte immer wieder schnell rekapitulieren kannst

19 praxiserprobte Schablonen

für Konzertprogramm, die du nur noch auf dein Orchester anpassen musst

21 Beispiele

für wirkungsvolle Konzertprogramme – ideal für die Ideenfindung und Geschmacksbildung

Checkliste

zum Abhaken mit den 13 wichtigsten Anforderungen an ein Konzertprogramm

Übersichtliche Vorlage

zum schnellen Erstellen eines Konzertprogramms (Word- & PDF-Datei)

DAS BONUSMATERIAL

16-seitiges gedrucktes Workbook

in Farbe zur dauerhaften Sicherung deiner Lernmomente im Onlinekurs

34 Ich-kann-Fragen

zum Üben und Wiederholen, damit du die Lerninhalte immer wieder schnell rekapitulieren kannst

19 praxiserprobte Schablonen

für Konzertprogramm, die du nur noch auf dein Orchester anpassen musst

21 Beispiele

für wirkungsvolle Konzertprogramme – ideal für die Ideenfindung und Geschmacksbildung

Checkliste

zum Abhaken mit den 13 wichtigsten Anforderungen an ein Konzertprogramm

Übersichtliche Vorlage

zum schnellen Erstellen eines Konzertprogramms (Word- & PDF-Datei)

Q&A

Q&A

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

JETZT FÜR KURZE ZEIT BESTELLEN

Durch über 20 Fachartikel ist Manuel Epli bekannt aus:

Logo - DVO
Logo - Clarino
Manuel Epli hat 4,89 von 5 Sternen 341 Bewertungen auf ProvenExpert.com