Friedrich-List-Schule Ulm

Friedrich-List-Schule Ulm

2.11. Die while-Schleife kennenlernen und nutzen

Bei der while-Schleife wird im Kopf der Schleife (der Teil der nach dem “while” folgt) lediglich überprüft, ob der Zähler die Abbruchbedingung erreicht hat. Ist dies der Fall wird die Schleife nicht mehr durchlaufen. Eine while-Schleife wird als kopfgesteuert bezeichnet.

Aufgabe 1

Entwickeln Sie ein Java-Programm das mit einer while-Schleife die folgende Ausgabe erzeugt: 6, 9, 12, 15, 18, 21, usw. Nach 30 ausgegebenen Zahlen soll die Ausgabe beendet sein.

Aufgabe 2

Schreiben Sie ein Java-Programm das den Notendurchschnitt einer Klasse bei einer Klassenarbeit berechnet. Die Schüleranzahl soll dabei am Anfang des Programms nicht abgefragt werden. Die Zahl 16 soll den Eingabevorgang beenden.

Tipp: Entwickeln Sie Ihr Programm schrittweise. Überlegen Sie sich zuerst, wie Sie vorgehen, dass das Programm zahlen einlesen kann und bei der Eingabe der Zahl 16 abbricht. Kümmern Sie sich erste danach um die Berechnung des Notendurchschnittes.

Bonusaufgabe 1

Erweitern Sie Ihr Programm so, dass nach der Berechnung des Notendurchschnitts außerdem die beste und schlechteste Note ausgegeben wird.